Peru-Vision Wirtschaftsnachrichten Premium

Der peruanische Verkehrsminister Martín Vizcarra hat eine Ausschreibung für die Erneuerung eines 120 Kilometer langen Fernstraßenabschnitts in den südperuanischen Regionen Moquegua und Arequipa angekündigt.

Es handelt sich dabei um die Teilstrecke zwischen den Orten Torata, Omate, Coalaque, Puquina, Polobaya, Pocsi und Mollebaya auf der Verbindung zwischen den Departmentshauptstädten Moquegua und Arequipa. Die Maßnahme im Andenhochland, zu der auch der Bau von sieben Stahlbetonbrücken gehören wird, veranschlagt das Ministerium auf 400 Millionen Sol (105 Mio. Euro). (Quelle: Verkehrsministerium)

 

Du musst eingeloggt sein um eine Antwort hinterlassen zu können.