Peru-Vision Wirtschaftsnachrichten Premium

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) hat jetzt in Peru ihr Firmen-Austauschprogramm „Globus“ gestartet. Geschäftsführer kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) aus den Bereichen Lebensmittelindustrie, Erneuerbare Energien, Maschinenbau/Elektrotechnik oder Textil sollen für Geschäftsvorhaben auf dem deutschen Markt geschult und mit deutschen Partnerunternehmen in Kontakt gebracht werden. Weiterlesen »

18. Februar 2015 · Kommentieren · Branchen/Themen: Nahrungsmittel · Firmen:

An der diesjährigen Biofach-Messe in Nürnberg nahmen aus Peru 18 Firmen für ökologische Lebensmittel teil. Nach Angaben des Außenhandelsministeriums schlossen sie dabei Geschäfte über 23 Millionen Dollar (20 Mio. Euro) für die kommenden zwölf Monate ab. Im Mittelpunkt standen die Erzeugnisse Avocado, Ingwer, Kakao, Kaffee, Kastanien, Kiwicha (Garten-Fuchsschwanz), Maca-Knollen, Oliven, Purpurmais, Physalis, Sacha-Inchi-Öl, Schokolade, Quinoa, Cañihua (Gänsefüße) und Yacón. Organisiert wurde der peruanische Länderpavillon von Perus Handelsbüro Ocex in Hamburg, der Agentur Promperu und dem Generalkonsulat in München. Auf der Messe vom 11. bis 14. Februar zeigten sich Aussteller aus 140 Ländern 40.000 Fachbesuchern. Weiterlesen »