Verabschiedung des Haushaltsgesetzes 2024: Schwerpunkt auf Bildung, Gesundheit und Sicherheit

Verabschiedung des Haushaltsgesetzes 2024: Schwerpunkt auf Bildung, Gesundheit und Sicherheit
Haushaltsgesetzes 2024

Die Plenarsitzung des Kongresses hat offiziell das Haushaltsgesetz für das Jahr 2024 genehmigt und dabei einen Betrag von 240.806 Millionen Scudi zugewiesen. Diese Genehmigung markiert einen signifikanten Anstieg gegenüber dem ursprünglichen Haushalt des laufenden Jahres.

Haushaltsgesetzes 2024: Plenardiskussion und Volkszustimmung

José Jerí Oré von Somos Perú, Vorsitzender des Ausschusses für Haushalt und allgemeine Buchführung der Republik, betonte, dass der genehmigte Text das Ergebnis einer kooperativen Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Wirtschaft und Finanzen (MEF) sei. Diese Vereinbarung hat die Stimmen der Bürger, Gewerkschaften und Organisationen einbezogen und zeigt ein Engagement, die Bedürfnisse der Bevölkerung widerzuspiegeln.

Jerí betonte den Versuch, bei der Plenarsitzung zu jedem einzelnen Artikel des Ersatztextes einen Konsens mit der Exekutive zu erreichen.

Haushaltsgesetzes 2024: Historischer Haushalt für 2024

Der Premierminister Alberto Otárola sagte, dass der genehmigte Haushalt historisch sei, da er sich auf die dringendsten Bedürfnisse des Landes konzentriere. Priorität wird auf Schlüsselbereiche wie Bildung, Gesundheit und Transport gelegt, sowie auf die öffentliche Ordnung und Sicherheit.

Das Ministerium für Wirtschaft und Finanzen erwartet eine Zunahme der Ressourcen im öffentlichen Haushalt im nächsten Jahr, vor allem aufgrund der verbesserten Steuererhebung im Hinblick auf die wirtschaftliche Erholung.

Einzelheiten zum Haushalt 2024

Der Haushalt für 2024 beläuft sich auf 241.000 Millionen Scudi und repräsentiert eine Steigerung von 12% gegenüber dem ursprünglichen Haushalt dieses Jahres. Die Ressourcen werden zwischen den regionalen, lokalen und nationalen Regierungen aufgeteilt, wobei besonderes Augenmerk auf Bildung, Gesundheit und Sicherheit gelegt wird.

Schlüsselzuweisungen

Die Bildung wird um 10,6% im Vergleich zum Vorjahr erhöht, mit 46.549,8 Millionen Scudi für Aktivitäten und Projekte. Die Gesundheit wird eine Steigerung auf 29.487,7 Millionen Scudi sehen, während für Planung, Management und unvorhergesehene Ausgaben 28.897,6 Millionen Scudi bereitgestellt werden.

Parlamentarische Genehmigung

Das Haushaltsgesetz 2024 wurde mit 84 Zustimmungs-, 25 Ablehnungs- und 8 Enthaltungsvoten genehmigt, wodurch die erforderliche Mindestzahl an Stimmen überschritten wurde. Der Text richtete sich hauptsächlich an Universitätsprofessoren und Gesundheitspersonal mit Forderungen nach Lohnerhöhungen.

Haushaltsgesetzes 2024: Sozialer Einfluss und zukünftige Perspektiven

Das Parlament erklärte, dass das Haushaltsgesetz 2024 zur Festigung der echten Dezentralisierung und zur Schließung sozialer Kluften beitragen wird. Mit bedeutenden Investitionen in Schlüsselbereiche wie Sicherheit der Bürger und Prävention von Naturkatastrophen wird angestrebt, die Lebensqualität der peruanischen Bevölkerung zu verbessern.

Abschließend betonte der Vorsitzende des Ausschusses für Haushalt und allgemeine Buchführung der Republik, José Jerí, das Engagement, die ordnungsgemäße Verwendung öffentlicher Mittel und ihre rechtzeitige Umsetzung durch staatliche Institutionen zu gewährleisten. Die Überwachung von über 2.000 öffentlichen Projekten zeigt einen verantwortungsbewussten Ansatz gegenüber dem zugeteilten Haushalt.

Zusammenfassend ist das Haushaltsgesetz 2024 ein bedeutender Schritt hin zu einer gerechten Verteilung von Ressourcen, das drängende Bedürfnisse der Nation angeht und den Weg für eine nachhaltigere Zukunft ebnet.