Website-Icon Peru-Econ

Wirtschaftliche Erholung 2024: Citi Research prognostiziert ein Wachstum von 2,4% für Peru und eine neue staatliche Rettungsmaßnahme

Wirtschaftliche Erholung 2024

Wirtschaftliche Erholung 2024

Peru steht vor einer vielversprechenden wirtschaftlichen Erholung im Jahr 2024, da Citi Research ein erwartetes Wachstum des Bruttoinlandsprodukts (BIP) um 2,4% prognostiziert. Diese positive Aussicht wird jedoch von einigen Herausforderungen begleitet, die die Prognose beeinflussen könnten.

BIP-Wachstum und Zukünftige Szenarien

Gemäß Citi Research gibt es trotz des prognostizierten Wachstums zwei Szenarien, die berücksichtigt werden sollten. Der Ökonom der Bank betonte, dass der politische Lärm, der zu Beginn dieses Jahres auftrat und soziale Konflikte im Süden des Landes auslöste, sich im Jahr 2024 voraussichtlich nicht wiederholen wird.

Der Ökonom erklärte, dass ihr Basisszenario darin besteht, dass Boluarte bis 2026 im Amt bleiben wird, und es wird keine großen Veränderungen in der Führungsstruktur geben. Trotz politischer Herausforderungen scheint die peruanische Wirtschaft widerstandsfähig zu funktionieren.

Inflation und Geldpolitik

Die Inflation war in der jüngsten Vergangenheit ein signifikanter Faktor, aber die Zentralbank hat geldpolitische Maßnahmen ergriffen, um ihr zu begegnen. Nach einem Zyklus der Zinserhöhungen plant die Zentralbank nun, sie im Jahr 2024 weiter zu senken und die Inflation im Bereich von 1% bis 3% zu halten.

Exportsektor und Wirtschaftliche Fortschritte

Der Minister für Außenhandel und Tourismus, Juan Carlos Mathews, betonte die Schlüsselrolle des Exportsektors im wirtschaftlichen Wachstum. Die Exporte haben in den letzten Jahren signifikante Fortschritte gemacht, unterstützt durch den Nationalen Strategischen Exportplan.

Mathews betonte die Bemühungen, die Wettbewerbsfähigkeit der exportierenden Unternehmen zu verbessern, insbesondere kleiner und mittlerer Unternehmen. Peru hat derzeit 22 Freihandelsabkommen mit 58 Ländern, was 82% des weltweiten BIP und mehr als 3,2 Milliarden potenzielle Verbraucher ausmacht.

Neues Paket zur Wirtschaftlichen Rettung

Die peruanische Regierung hat ein neues Paket zur wirtschaftlichen Rettung für das Jahr 2024 angekündigt. Der Minister für Wirtschaft und Finanzen, Alex Contreras, gab bekannt, dass das Paket in den ersten beiden Wochen des neuen Jahres genehmigt wird und Investitionen in öffentliche Arbeiten und präventive Maßnahmen umfassen wird.

Contreras betonte, dass die Regierung weiterhin den Ausbau der Infrastruktur durch den kürzlich genehmigten Trust fördern wird. Mittelfristig wird eine Stärkung der fiskalischen Position des Landes mit der Schaffung des Souveränen Investitionsfonds bis zum ersten Quartal 2024 erwartet.

Ausblick und Schlussfolgerung

Zusammenfassend steht Peru trotz einiger Herausforderungen vor einer vielversprechenden wirtschaftlichen Erholung im Jahr 2024. Positive Prognosen, Initiativen im Exportsektor und ein neues staatliches Rettungspaket deuten darauf hin, dass das Land auf dem Weg zu nachhaltigem Wachstum ist.

Es wird erwartet, dass die politischen Unsicherheiten abnehmen, und die Maßnahmen zur Senkung der Inflation sollen das wirtschaftliche Umfeld weiter stabilisieren. Der Fokus auf den Exportsektor und die verbesserte Wettbewerbsfähigkeit werden dazu beitragen, die peruanische Wirtschaft auf dem internationalen Markt zu stärken.

Die geplanten staatlichen Investitionen in Infrastrukturprojekte und präventive Maßnahmen sollen das wirtschaftliche Wachstum ankurbeln und die Position Perus als aufstrebende Volkswirtschaft stärken. Mit einem klaren Blick auf die Zukunft scheint Peru gut positioniert zu sein, um die Herausforderungen zu bewältigen und eine robuste wirtschaftliche Erholung im Jahr 2024 zu erleben.

Die mobile Version verlassen